Thüringer Landesverein für Mühlenerhaltung und Mühlenkunde (TVM) e.V.

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) e. V.

7.jpg

Schloßmühle Reurieth

 

Die Schloßmühle Reurieth ist eine Wassermühle an der Werra mit ehemals 5 Mahlgängen, einem Ölgang und einem Sägewerk. Sie wurde 1365 erstmalig erwähnt und verdankt ihren Namen der Zugehörigkeit zum ehemaligen Schloß (Rittergut) Reurieth. Das jetzige Mühlengebäude im spätbarocken Baustil wurde 1797 errichtet.

Im Jahr 1994 erwarben wir die Mühle im stark verfallenen Zustand, jedoch mit noch vollständig vorhandenen technischen Einbauten. Wir sanierten Gebäude und Technik in den vergangenen 20 Jahren Stück für Stück fast ausschließlich durch Eigenleistung.

Copyright: Wolfgang Fetzer, Suhl
Copyright: Franka Rode

Das originale Kammradgetriebe, mit welchem die ehemalige Schneidmühle angetrieben wurde, läuft heute wieder im Dauerbetrieb und die angeschlossenen Generatoren (Turbine+Wasserrad) erzeugen 80.000kWh pro Jahr.


Copyright: Wolfgang Fetzer, Suhl

Copyright: Franka Rode

Ein Kleinod ist der Dieselmotor, welcher früher bei Wassermangel zusätzlich genutzt wurde.
Er läuft heute wieder zu Schauzwecken bei besonderen Gelegenheiten.


Copyright: Anke Rode

Copyright: Fotostudio Meffert, Hildburghausen

Das Herzstück der Mahltechnik sind die aufwändig restaurierten, wieder funktionstüchtigen
Walzenstühle und Steingänge.


Copyright: Anke Rode

Copyright: Anke Rode

Im Jahr 1920 wurde die altdeutsche Mühle durch eine moderne Kunstmühle ersetzt. Diese wurde zwar vollständig in das große Gebäude integriert, jedoch fiel diesem Umbau der vormals repräsentativste Wohnraum zum Opfer. Während der Baumaßnahmen konnten wir Deckenstuck und bauzeitliche Dekorationsmalerei in Form einer Ofennische und blauen Tuchgirlanden hinter Getreidesilos und Mehlmischern entdecken. In Absprache mit dem sehr kooperativ arbeitenden Denkmalamt haben wir einen Kompromiss zwischen Mühlenerhaltung und Restaurierung dieses besonderen Wohnraumes gefunden.


Copyright: Anke Rode

Copyright: Anke Rode

 

Reurieth im September 2016

Familie
Anke und Detlef Rode,
Christa und Klaus Martin