Thüringer Landesverein für Mühlenerhaltung und Mühlenkunde (TVM) e.V.

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) e. V.

8.jpg
Drucken

Schlotheim, Linkes Mühle

image

Turmholländerwindmühle, 1861 als zweigeschossiger Erdholländer errichtet, 1922 um 2 Stockwerke erhöht, ehem. Volljalousieflügel, bis 1948 Windkraftnutzung, dann E-Antrieb, ab 1969 Nutzung als Lager, 1984 Sanierung der Haube, Neubau Windrose, 2012 Abrisspläne. Durch gemeinsame Initiative von Stadt und TVM 2014 - 2016 Grundsanierung des Gebäudes mit Ziel der musealen Nutzung im Zusammenhang mit dem Seilermuseum , Müllentechnik durch funktiondfähigen Steingang, Fanal und Bauernschrotmühle ergänzt, Antriebe noch vorhanden.

Derzeit laufen Bemühungen zum Anbau von Flügel und Windrose.

Auf dem Mühlengelände befindet sich ein Museum für Seilerei und Gurtenweberei. Gezeigt wird die Geschichte und Technik, von den Anfängen bis ca. 1990. Alle historischen Maschinen sind funktionstüchtig und werden vorgeführt.

Aktivitäten zu Deutschen Mühlentag und zum Tag des offenen Denkmals:

Außerhalb des Mühlentages: nach Voranmeldung, Führungen durch Seilermuseum und Mühle

Foto: Frank Blaß

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website der Mühle: www.seilermuseum.schlotheim.info

 

Teilnahme am Deutschen Mühlentag:          ja

von 10:00 - 17:00 Uhr geöffnet

 

Teilnahme am Tag des offenen Denkmals:  ja

Landkreis:

Unstrut-Hainich-Kreis

Adresse:

An der Mühle 5, 99994 Nottertal-Heilinger-Höhen OT Schlotheim

Betreiber:

Geschichtsverein Schlotheim e.V.

Telefon:
036021 - 92607
Email:
info@seilermuseum.schlotheim.info

Zurück