Thüringer Landesverein für Mühlenerhaltung und Mühlenkunde (TVM) e.V.

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) e. V.

3.jpg
Drucken

Erfurt, Heiligen Mühle, Wassermühle

image

1291 als Mahlmühle urkundlich erwähnt; als „Untere Papiermühle“ vom 16. Jh. bis 1813 betrieben; vom damaligen Besitzer Caspar Heilung wurde der Name „Heiligenmühle“ abgeleitet; ab 1839 als Graupenmühle genutzt; die nach 1850 eingebaute Technik zur Perlgraupenherstellung, sogenannte Erfurter Gänge, ist eine weltweit einmalige Rarität und wieder funktionsfähig; die Wasserkraft der Schmalen Gera treibt zwei unterschlächtige Wasserräder. Außerhalb des Deutschen Mühlentags: Besichtigung nach Absprache, Kulturveranstaltungen, Ausstellungen.

Foto: Frank Blaß

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite der Mühle: www.heiligenmuehle.de

 

Teilnahme am Deutschen Mühlentag: ja

Landkreis:

Stadt Erfurt

Adresse:

Mittelhäuser Straße 16, 99089 Erfurt-Ilversgehofen

Betreiber:

K. F. Naue

Telefon:
0361 - 73 32 97
Email:
j-naue@heiligenmuehle.de

Zurück