Thüringer Landesverein für Mühlenerhaltung und Mühlenkunde (TVM) e.V.

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) e. V.

1.jpg
Drucken

Eisfeld, Märbelmühle, Wassermühle

image

Altes Fabrikgebäude am Oberlauf der Werra, typischer Vertreter einer in Südthüringen ehemals sehr verbreiteten Wassermühlenart; Herstellung von Steinmärbeln im 19. Jh. und Tonmurmeln in 20. Jh. Ersterwähnung der Mühle unbekannt, doch Nachweise von 1900 über die Errichtung von Märbel- und Poliergängen; bis 1955 als Märbelmühle betrieben, dann Gebäude als MTS (Maschinen- und Traktorenstation) genutzt; ab 1994 privater Wiederaufbau der Ruine; Ringbrandofen im Keller; schrittweiser Aufbau eines Märbelmühlenmuseums. Ziel: Wiederanbringung der ehemals vorhandenen drei Wasserräder mit entsprechender Nutzung.

Außerhalb des Deutschen Mühklentags: Führungen nach Vereinbarung

 

Foto: Frank Blaß

 

Teilnahme am Deutschen Mühlentag: nein

Landkreis:

Landkreis Hildburghausen

Adresse:

Zur Märbelmühle 1

98678 Eisfeld

Betreiber:

Moni Poppenmüller-Trümper und Axel Trümper

Telefon:
0
Email:
0

Zurück